14 + 1 Tipp für besseres Präsentieren

Ich war in letzter Zeit bei drei großen Wettbewerbspräsentationen im Entscheidungsgremium. Es ging jeweils um recht viel Kohle. Ich sah 12 größere und kleinere Agenturen präsentieren. Ok, ich gebe zu, dass ich als Werberin & Trainerin vielleicht besonders kritisch bin. Doch die Tatsache, dass in allen drei Fällen, die Entscheidung jeweils einstimmig (und das bei bis zu 12-köpfigen Entscheidungsteams!!!) getroffen wurde, relativiert meine Empfindlichkeit doch erheblich.

Hier kommen jetzt die Tipps, die so manche Präsentierenden vorher hätten lesen sollen (auch wenn manche echte Basics sind!):

  1. Fragt intensiv nach, bis ihr wirklich glaubt, die Aufgabe verstanden zu haben.
  2. Das Nachfragen signalisiert dem Kunden auch Engagement.
  3. Überlegt euch einen guten Einstieg, z.B. einen, der eure persönliche Beziehung zum Produkt/zur Dienstleitung/zum Kunden illustriert.
  4. Sprecht zum Publikum, nicht zur Wand!
  5. Strukturiert eure Präsentation.
  6. Macht einfache Folien, mit max. 4 Bulletpoints.
  7. Ganze Sätze auf den Folien verleiten zum Vorlesen.
  8. Keine Schriften in gelb oder grün auch wenn euer/das Kunden CD dazu verlockt!
  9. Auf Fragen, die ihr nicht beantworten könnt, nicht irgendwas labern, sondern sagen: Das liefern wir nach.
  10. Mit Fragen zum Budget muss gerechnet werden, hier gilt Punkt X nur bedingt.
  11. Gebt ALLEN im Publikum das Gefühl, das ihr euch an sie wendet nicht nur dem vermeintlichen Chef/der Chefin.
  12. Wenn ihr jemanden mitnehmt zur Präsentation muss derjenige auch eine Aufgabe haben. StatistInnen lasst zuhause.
  13. Wer welche Fragen wie beantwortet, solltet ihr VORHER absprechen.
  14. Und hier der wertvollste Tipp: Präsentiert probeweise vor jemandem, der NICHT an der Präsentation mitgearbeitet hat. Er/sie wird euch die Ungereimtheiten bewusst machen.
  • On-top-Tipp: Selbst wenn ihr schon eine „alte Häsin“ seid, gönnt euch hie und da einen Selbstbild/Fremdbild-Abgleich und seid nicht zu eitel für einen Präsentationsworkshop!

Hier noch der Link zu meinem Post von Juli 2017 zum selben Thema.

Übrigens: Die Grüne Wirtschaft startet im September eine Workshopreihe speziell für Frauen am Podium. Die Workshops finden in Wien statt und kosten jeweils nur € 45,-, bzw. sind für Mitglieder der Grünen Wirtschaft sogar gratis!

No Comments

Leave a Comment: